Informationen und Behandlungsmöglichkeiten bei Parodontitis

Erkrankungen wie Karies und Substanzverlust der Zähne sind heute durch verbesserte Behandlungsmöglichkeiten mit Füllungen und Kronen weitestgehend unter Kontrolle zu halten, und so ist Parodontitis heute der häufigste Grund für Zahnverlust in Deutschland.

 

Was ist Parodontitis, wie entsteht sie?

Parodontitis, oft auch als Parodontose bezeichnet, ist eine der häufigsten bakteriellen Infektionskrankheiten und betrifft in unterschiedlichem Maße einen Großteil der Bevölkerung. Sie verursacht lange keine Schmerzen, ist aber einer der häufigsten Gründe für Zahnverlust. Hier finden Sie weitere Informationen über Parodontitis und wie sie entsteht.

 

Parodontitisbehandlung, wie läuft die Behandlung ab?

Besteht der Verdacht auf  Parodontitis ist eine sorgfältige Diagnostik wichtig. Erhärtet sich der Verdacht sollte eine gründliche und schonende Behandlung erfolgen. Wichtig ist dabei vor allem auch das Erkennen und Beseitigen der individuellen Ursachen. Hier finden Sie weitere Informationen über den Ablauf einer Parodontosebehandlung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok